Distelhummel

Bombus soroeensis

Aussehen: Königinnen erreichen eine Länge von 15-17mm.
Kopf, Thorax und Abdomen sind schwarz. Abdomen ab Mitte Tergit 4 - 6 ist rot bzw. rotbraun gefärbt (im Gegensatz zu B. lapidarius. Da beginnt Rotfärbung bereits ab T4). Am Thorax kann sich ein leicht gelblich gefärbter "Kragen" ausbilden.
Arbeiterinnen und Männchen erreichen eine Länge von 10-14mm. M tragen oftmals eine gelbe "Brustbehaarung", die bis unter die Flügelansätze reicht.


Es gibt Individuen, die völlig schwarz sind bzw. deren hinteren Tergite weiß-rot gefärbt sind.
Im Vergleich zu B. lapidarius ist diese Hummel aber "struppiger" (weil Thorax-Pelz ungleichmäßig lang ist) und es fehlt auch die kahle Stelle am letzten Tergit.
Lebensraum: Bergwiesen, Waldränder, Weiden, Heiden und Heidemoore.
Im Bergland ab 1100m bis in Höhen von etwa 2500m.
Vorkommen: Von den Pyrenäen über ganz Europa. Auch Britische Inseln und Fenoskandien. In Norddeutschland nahezu ausgestorben.
Flugzeit: überwinternde Königinnen bereits ab Anfang Mai
Arbeiterinnen und Männchen ab August
junge Königinnen ab Ende August
Gefährdung: Die Hummel steht in D bereits auf der Vorwarnliste der "Roten Liste", gilt also bereits als GEFÄHRDET. In Ö, insbesondere im Alpenraum kommt sie aber noch recht häufig vor (2014).
Erstbeschreibung: Fabricius, 1777

Bilder

 
Impressum & Kontakt | © 2012-2020. Alle Rechte vorbehalten.
generiert in 0.076 Sekunden - Speicherbelastung: 1699 kb