Dunkleblauer Laufkäfer

Carabus intricatus

Aussehen: Der Käfer erreicht eine Körperlänge von 24 - 36mm.
Er ist von vorne bis hinten mit einem leuchtende, reflektierenden Blau gefärbt. Der Halsschild ist auffällig schmal und die letzten Glieder der Fühler sind deutlich verbreitert. Die Flügeldecken sind mit kettenförmigen Reihen überzogen und dazwischen gerunzelt.
Lebensraum: Der wärmeliebende Käfer bevorzugt verschiedene Arten von Wäldern mit Buchen, Fichten und Kiefern.
Er lebt in Totholz oder unter morschen Rinden. Er ist tagaktiv und jagt nach Insekten. Er ist flugunfähig und daher auch sehr Standorttreu.
Vorkommen: Von Südschweden bis Süd England. Im warmen Mitteleuropa bis in den Mittelmeerraum. Eher in Regionen über 1000m. Im Tiefland selten.
Flugzeit: Mai - August
Gefährdung: Da die Totholzbestände in allen Wäldern rückläufig sind, rduziert sich der Lebensraum drastisch. Der Käfer muss also als potentiell gefährdet angesehen werden (2021).
Erstbeschreibung: Linnaeus, 1761


Literatur & Quellen:
"Taschenlexikon der Käfer Mitteleuropas" | Wolfgang Willner | Quelle & Meyer Verlag | ISBN 978-3-494-01451-7
"de.wikipedia.org/wiki/Dunkelblauer_Laufkäfer" | Abfrage vom 12.5.2021

Synonyme u. andere Kombinationen:
 
Impressum & Kontakt | © 2012-2021. Alle Rechte vorbehalten.
generiert in 0.076 Sekunden - Speicherbelastung: 1706 kb