Grünes Blatt

Geometra papilionaria

Aussehen: dieser Falter erreicht eine Flügelspannweite von 40 - 65(!) mm.
Junge Tiere sind tiefgrün. Etwa in der Hälfte der Flügel zieht sich eine fast weiße gezackt-gewellte Linie. Ältere Tiere verblassen und die Färbung kann auch ins Bläulichgrüne gehen. Fühler und Beine sind orange. Männchen haben gefächerte Fühler, Weibchen fadenförmige.
Lebensraum: Laubwälder, Heidegebiet und Waldränder.
Die Raupen ernähren sich vornehmlich von Blättern der Birke, aber auch Buche, Erle oder Hollunder.
Vorkommen: Paläarktisch bis weit in den asiatischen Raum hinein.
Der Falter ist in ALLEN Landesteilen Salzburgs (Ö) nachgewiesen!
Flugzeit: Juni - August
Der Falter ist nachtaktiv und lässt sich von künstlichem Licht anziehen.
Gefährdung: Eine Gefährdung erscheint auf Grund der Vielfältigkeit der Nahrungsangebote NICHT gegeben (2016).
Erstbeschreibung: Linnaeus 1758

Bilder

 
Impressum & Kontakt | © 2012-2019. Alle Rechte vorbehalten.
generiert in 0.067 Sekunden - Speicherbelastung: 1688 kb